Qualität entsteht nicht auf Knopfdruck

Qualität

mood-qualitaet.jpg

Wir sind der festen Überzeugung, dass der wirtschaftliche Erfolg unseres Unternehmens vom Wettbewerbsfaktor Qualität abhängt.

Qualität ergibt sich nicht von selbst, sondern muss jeden Tag von jedem Mitarbeiter aufs Neue erarbeitet werden. Um Ihren und unseren hohen Ansprüchen gerecht zu werden, arbeiten wir mit optimierten Arbeitsabläufen und den entsprechenden Kontroll- und Prüfverfahren. Gemäß Ihren Anforderungen erstellen wir für jedes Teil bzw. jede Baugruppe ein Prüfprotokoll bzw. einen Erstmuster-Prüfbericht. Die citim GmbH wendet ein zertifiziertes Qualitätsmanagement-System entsprechend den Forderungen der DIN EN ISO 9001:2008 an und stellt damit die Kundenzufriedenheit in den Mittelpunkt. Damit ist die organisatorische Voraussetzung für unsere konforme Leistungserstellung geschaffen.

PDF TÜV-Zertifikat (PDF) (673.86 KB)

3D-Scannen

Mit dem Einsatz dieser optischen Messtechnik ist es uns möglich, in kürzester Zeit äußerst präzise Flächendaten im stl-Format zu erzeugen. Mit diesen generierten Daten und unter Verwendung des vorhandenen CAD-Datensatzes kann ein Soll-Ist-Vergleich durchgeführt werden. Dadurch ist es uns möglich, sehr schnell Aussagen zur Maßhaltigkeit eines gefertigten Bauteils zu treffen und die geforderten Kundenforderungen zu erfüllen. Auch bei der Ersatzteilfertigung findet diese Technik Anwendung, wenn Bauteile, jedoch keine 3D-Daten zur Verfügung stehen. Durch das Digitalisieren der Bauteile und der Überführung in Volumendaten kann eine Reproduktion von Bauteilen als Ersatzteile realisiert werden.

Bild ohne Informationen hinterlegt Bild ohne Informationen hinterlegt

Die technischen Eckwerte:
Bezeichnung: 3D-Digitalisiersystem ATOS III Triple Scan
Kamerapixel: 2 x 8.000.000
Auflösung: 3296 x 2472 Pixel
Messvolumen: 560 x 420 x 420 und 170 x 130 x 130


Platzhalter


3D-Messung

Wareneingangs-, Zwischen- und Endprüfungen von Bauteilen werden auf dem Koordinatenmessgerät (KMG) Spectrum von Zeiss durchgeführt. Dieses Messgerät ist mit hochempfindlichen Tastern (TP200) und einem rastenden Drehschwenkgelenk (RDS) ausgerüstet. Diese Ausstattung in Verbindung mit der Messsoftware Calypso ermöglicht es uns, bei ständig wechselnder Bauteilgeometrie schnell und flexibel präzise Messergebnisse zu erzielen.

3d-messen-260x210.jpg 3d-messen-1-260x210.jpg

Die technischen Eckwerte:
Bezeichnung: Koordinatenmessgerät Zeiss Spectrum
Arbeitstisch (BxT): 914 x 1321 mm
Verfahrwege (X,Y,Z): 700 x 1000 x 580 mm
Tastsystem: Zeiss RDS, TP200


Prüflabor

Gleichbleibende Qualität kann nur durch die Überwachung der Fertigungsprozesse gewährleistet werden. Um die hohen Qualitätsansprüche unserer Kunden zu garantieren, wird im hauseigenem Labor speziell der additive Fertigungsprozess von Metallbauteilen überwacht. Die Maßnahmen erstrecken sich von der Wareneingangskontrolle aller Pulverchargen, bis hin zur Kontrolle des Fertigungsprozesses mittels Zug- und Schliffproben, um die mechanischen Kennwerte zu ermitteln und die Poren- und Dichteanalysen durchzuführen.

Bild ohne Informationen hinterlegt Bild ohne Informationen hinterlegt

Die technischen Eckwerte:
Bezeichnung: Mikroskop Olympus BX-51
Messungen: Porenanalyse, Gefügeanalyse, Längenmessungen
Vergrößerung: 25 bis 500-fach

Bezeichnung: Zugprüfmaschine Zwick/Roell Z100
Prüfungen: Zugprüfung, Druckprüfung (Metall und Kunststoff)
Kraftmessdosen: 100 kN (Metall)
5kN (Kunststoff)