Manche nennen diese Technologie 3D Druck

Additive Manufacturing

additive-manufactoring-653x323-kopie.jpg

Die Vision 3D-Druck - Additive Manufacturing bei citim

Seit mehr als zehn Jahren hat citim die Technologie des Additive Manufacturing im Haus. Damit ist sie für citim längst keine Vision mehr, sondern beherrschte Technologie. Durch die jahrelange Erfahrung, die enge Zusammenarbeit mit innovativen Maschinenherstellern und den großen Maschinenpark zählt citim zu den führenden Anbietern für Bauteile, die im Additive Manufacturing gefertigt werden.

Die Technologie des Additive Manufacturing

Wie der Name nahelegt, ist Additive Manufacturing ein additives Verfahren. Bauteile werden Schicht für Schicht aus einem feinen Pulver gefertigt. Gleichzeitig wird im Vergleich zu formgebenden Verfahren kein Werkzeug benötigt. Die Bauteile können beim Additive Manufacturing nahezu direkt aus den 3D-CAD Konstruktionsdaten hergestellt werden.

Vielfach wird an Stelle von Additive Manufacturing der Begriff des 3D-Druckens verwendet. Dahinter steckt die Vorstellung, dass das feine Pulver, ähnlich wie bei einer Druckmaschine die Farbe, in dünnen Lagen aufgebracht wird.